Wir melden uns zurĂĽck

Unsere Sommerpause hat in diesem Jahr zugegebenermaßen ein wenig länger gedauert. Das lag nicht am schlechten Wetter oder langen Reisen in ferne Länder, sondern eher daran, dass wir beide mit anderen Projekten wie der Suche nach einem Job und der Arbeit an der Promotion beschäftigt waren. Inzwischen hat sich aber vieles geklärt und so ist endlich wieder Zeit für Gender Studies Revisited – und für eine Aktualisierung der Seite.

Das Buch

Ein Grund dafür, dass wir die Vorlesungsreihe im Wintersemester 2011/2012 nicht in der bisherigen Form fortgesetzt haben, ist, dass wir derzeit an einer Veröffentlichung der Vorträge aus den vergangenen beiden Semestern arbeiten. Die Projekte, die im Rahmen des ehemaligen Studienschwerpunkts Gender Studies entstanden sind, sollen einem noch größeren Kreis zugänglich gemacht werden und noch einmal darauf aufmerksam machen, was durch die Abschaffung der Gender Studies an Vielfalt verloren gegangen ist. Das Buch wird voraussichtlich Mitte nächsten Jahres veröffentlicht werden

Die Veranstaltung

Ganz können wir es aber nicht sein lassen, das mit den Veranstaltungen. Deshalb planen wir für Mitte/Ende Januar eine Veranstaltung, bei der wieder ein_e (Nachwuchs)Wissenschaftler_in der Universität Hannover von seiner_ihrer Arbeit berichten wird. Wann, wo und mit wem die Veranstaltung stattfindet wird, wird sich in den nächsten Wochen klären.

Terminhinweise

Neben einigen kleineren Aktualisierungen auf der Homepage haben wir auch die Hinweise auf Veranstaltungen anderer Gruppen und Institutionen aktualisiert. Schaut einfach mal vorbei – und schickt uns einfach eine Mail, wenn Ihr selbst Terminhinweise habt. Wir nehmen sie gerne auf.

Kommentar abgeben

-->